Budźće witani w gmejnje Pančicy-Kukow

Waženi hosćo,

budźće wutrobnje witani na homepage gmejny Pančicy-Kukow. Tu dóstanjeće mnohostronske informacije wo gmejnje a jeje wjesnych dźělach. Wo aktualnych temach chcemy was běžnje informować. W rubrice ´Zarjadnistwo´ podamy informacije wo posłužbowym předewzaću našeho zarjadniskeho zwjazka. Hižo do swojeho wopyta móžeće zwěsćić, kotry wotrjad so wo waše naležnosće stara,  štó ći su, na kotrychž móžeće so wobroćić a ewentuelnje hnydom trěbny formular wućišćeć. Móžno, zo njetrjebaće ani  wosobinsce na zarjad, hdyž wužiwaće naše online-poskitki.

Za wobydlerjow gmejny, ale tež za turistow a předewzaćelow   mamy tu na jednore wašnje wšitke zajimawe informacije. Namakaće-li njedostatki, wobroćće so prošu na zarjad  čestnohamtskeho wjesnjanosty, hdźež chcemy spytać, tež  pobrachowace informacije do našeje homepage zaplesć.

Pósćelće e-mailku na

Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann.

 

                                                                                                                                             

Wappenbeschreibung der Gemeinde Panschwitz-Kuckau

                                       alt

Das Wappen der Gemeinde Panschwitz-Kuckau wird folgendermaßen beschrieben:

Den Mittelpunkt des Wappens bildet die Silhouette des weit über die Gemeindegrenzen hinaus bekannten Klosters Sankt Marienstern. Das Kloster Stankt Marienstern ist das Alleinstellungsmerkmal der Gemeinde Panschwitz-Kuckau und der umliegenden Dörfer.

Die blaue Fläche symbolisiert das durch die Gemeinde fließende Klosterwasser, die grünen Flächen die landwirtschaftliche und hüglige Prägung der Region.

Die Gemeinde Panschwitz-Kuckau befindet sich im zweisprachigen deutsch-sorbischen Siedlungsgebiet. Das Lindenblatt, welches sich im oberen Teil des Wappens wiederfindet, ist ein typisches sorbisches Markenzeichen, welches auch vom Dachverband der Sorben, der Domowina, verwendet wird. Das Lindenblatt steht für die Traditionen und die Sprache des sorbischen Bevölkerungsanteils der Gemeinde. Das Blatt der deutschen Eiche steht für den deutschen Teil der Bevölkerung im deutsch-sorbischen Gemeindegebiet. Das Linden- und das Eichenblatt gemeinsam symbolisieren das zweisprachige Zusammenleben in der Gemeinde Panschwitz-Kuckau.

Aktualisiert (Dienstag, den 19. Januar 2021 um 12:37 Uhr)